Samstag, 7. August 2010

eine tasche für max.

der große sohn ist ein ziemlich netter kerl. in den letzten wochen der schwangerschaft merkte auch er, dass mir der große, dicke bauch beschwerlich wurde und er tat, was man als anderthalbjähriger tun kann, um mir zu helfen. unter anderem machte er immer anstalten, mir beim einkaufen die tasche abnehmen und nach hause tragen zu wollen. manchmal war er richtig sauer, wenn er das nicht durfte - bzw nicht konnte, weil die tasche eben zu groß und zu schwer war. da ahnte ich schon, dass ich ihm früher, als erst zum kindergartenbeginn nächstes jahr eine eigene tasche werde nähen müssen.

little bag for m.

ursprünglich wollte ich ihm ja auch so ein goodie bag machen, stellte dann aber fest, dass die für so einen kleinen zwerg von nicht mal einem meter körpergröße einfach zu groß sind. fasst er sie an den henkeln an, schleift die tasche auf dem boden, hängt er sie sich über die schulter, behindert sie ihn beim laufen und rutscht ständig ab. doof. also habe ich ihm kurzerhand eine kleinere umhängetasche genäht. ein "m" darauf appliziert und einen knopf zum verschließen angebracht. der tragegurt ist an einer stelle eingeklappt und festgenäht, diese nähte können, wenn das kind gewachsen ist, aufgetrennt und der gurt so verlängert werden. dummerweise hab ich natürlich vergessen, dieses gimmick zu fotografieren.

little bag for m.

das war eine spontane nachmittags- aktion und mir gefällt das ergebnis sehr gut. die tasche ist insgesamt recht klein; gerade so groß, dass sie beim laufen nicht behindert und man darin eine gute portion kastanien sammeln, ein buch oder einige kleine spielzeuge mitnehmen kann. oder ein paar äpfel vom markt nach hause tragen, ein kleines vesper mit zur spielgruppe nehmen. oder was auch immer man als kleiner welterkundler eben so in einer tasche mit sich tragen möchte.

little bag for m.

ich bin gespannt, was das sein wird. max und die tasche haben sich schnell miteinander angefreundet; entstanden ist sie heute vor einer woche und bereits jetzt muss sie immer mit, wenn wir rausgehen.

Kommentare:

  1. Schön isse geworden. ich durfte sie ja schon in natura bewundern. Die Stoffe kommen mir bekannt vor. Dein Talent für Applikationen bewundere ich ja. Der kleine Wolf geht auch nicht mehr ohne seine Tasche raus. Da muss eine Banane rein. Und wenn er sie mal vergessen hat, die Tasche, dann müssen wir extra zurück gehen. "'gessen hab, Tasche"

    AntwortenLöschen
  2. wie süß :) ja, der stoff mit den schiffchen ist von dir, alles andere aus meinem stash. bisher trägt max nur, was wir ihm reinpacken, die tasche selbst scheint ihm schon wichtig zu sein, aber dass er selbst bestimmen kann, was da rein soll, das hat er noch nicht kapiert :)

    AntwortenLöschen