Donnerstag, 15. Januar 2009

die sache mit dem copyright (14.9. 09).

alle meine handgearbeiteten dinge, die ich verkaufe, alle fotos und alle texte unterliegen dem urheberrecht. nichts davon darf ohne meine ausdrückliche schriftliche zustimmung kopiert oder weiterverbreitet werden.

hinter den dingen, die ich mache, steckt viel arbeit. ich bitte dich, meine arbeit und meine ideen zu respektieren und nicht nachzumachen. wenn du eins meiner designs einmalig für den privaten gebrauch kopieren möchtest, ist das okay, solange du davon keine fotos veröffentlichst und darüber nicht bloggst. es ist dir nicht gestattet, meine designs als deine auszugeben und/ oder für den kommerziellen zweck zu kopieren.

bitte bleib in dieser hinsicht fair.

Kommentare:

  1. begeisterte leserin15. September 2009 um 13:47

    Liebe ringelmiez,

    ich bin begeistert von ihren arbeiten, die mich schon ein paarmal inspiriert haben. ich habe kein blog und veröffentliche auch keine photos, geschweige denn das ich irgendetwas verkaufen würde, so daß sie sich sicher sein können, daß ihr copyright von mir eingehalten wird. jedoch habe ich eine frage: ihre ringelmiezen kannte ich schon vorher von einer anleitung aus der zeitschrift brigitte. ( http://www.brigitte.de/wohnen/selbermachen/naehen-socken-tiere-574186/2.html#a0)
    . Wie verhält es sich hier? Vielen Dank für ihre Antwort.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ringelmiez,

    die Puppe für Max gefällt mir sehr gut. Leider bin ich kein Nähprofi, möchte aber gerne für meine Tochter dazu lernen. Haben Sie vielleicht einen Tipp für eine Anleitung? Habe mich schon nach einem Buch zum Thema umgesehen aber leider nichts gefunden.

    Viele Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. hallo nicole, das standard- aneitungsbuch ist eigentlich das von karin neuschütz ("die waldorfpuppe - wie man sie macht und wie man ihre kleider näht"), ich glaube, damit fängt fast jede puppenmacherin irgendwann mal an :)

    AntwortenLöschen
  4. ein letzter versuch (habs schon mal über formspring versucht, hast du aber ignoriert) ... wieso gibt es eigentlich keine stellungnahme von dir zu der ersten anfrage? die ist doch sehr eindeutig und für jemanden, der sich mittlerweile professionalisiert und einen hohen moralischen anspruch vor sich herträgt(bleibe fair, bla bla) einigermassen peinlich. es wundert mich schon, dass du das einfach so stehen lässt.

    AntwortenLöschen
  5. ich habe das nicht ignoriert, sondern geantwortet, dass mir nicht klar war, dass sich an dieser stelle ein entsprechender kommentar dazu befindet.
    also, bitte: die idee inkl. handgezeichnetet vorlagen zu den ringelmiezen habe ich von meiner schwiegermutter, die entsprechende zeichnungen im sinne einer kleinen anleitung, sowie eine fertige ringelmieze für meinen sohn mitbrachte, als sie uns besuchen kam. beides (die zeichnungen und die ringelmieze selbst) war von einer bekannten gemacht worden. ob die die inspiration von o.g. quelle oder sonstwoher bekam, weiß ich nicht. ich habe sie jedenfalls aus diesen zeichnungen und nicht von brigitte.auf die anleitung bei brigitte wurde ich erst viele wochen später aufmerksam. da die ringelmiezen aber ohnehin ein auslaufendes produkt sind und ich (aus anderen gründen als das copyright betreffende) keine weiteren mehr produzieren werde, dürfte sich die sache erledigt haben.

    (im übrigen finde ich es ein bisschen feige, dass du die frage nach den ringelmiezen anonym stellst.)

    AntwortenLöschen
  6. na bitte, geht doch :-)! und sieht gleich viel besser aus.
    ich bin übrigens immer anonym unterwegs, my choice :-p ...
    und wenn da jetzt mein name stünde, wärst du auch keinen schritt weiter.
    alles gute & weiterhin viel erfolg.

    AntwortenLöschen