Montag, 22. Februar 2010

ein quilt für gritt (3).

heute nun mehr darüber, wie ich die blocks zusammengesetzt habe. damit am ende kein allzu chaotischer gesamteindruck entsteht, bin ich für die blocks mit den großen mittelquadraten beim landhaus- schema geblieben und habe sie ausschließlich mit karostoffen umrandet.


die blocks mit den viergeteilten mittelquadraten habe ich so angeordnet, dass sich immer mindestens ein gleiches oder ähnliches paar quadrate diagonal gegenübersteht. eingefasst habe ich das dann mal ton in ton, mal in kontrastfarben, aber meistens so, dass sich auch in der einfassung zwei ähnliche ecken gegenüberstehen. versteht ihr, wie ich meine? verzeiht, ich verfasse das hier gerade abends spät nach einem anstrengenden, halbkranken tag, da bin ich nicht mehr so eloquent. was ich eigentlich sagen will ist: sieht doch gut aus so, oder?


und hier eine vorschau auf die erste layoutprobe:

mir gefällt's! das wird ein schöner, bunter kinderquilt.

Kommentare:

  1. ja..mir gefällt´s auch--von der Symmetrie ähnlich wie meiner...gruß HEike die über weitere Projekte scharf nachdenkt...

    AntwortenLöschen
  2. Die Farbkombination sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht toll aus! ich bin jetzt schon so begeistert, wahrscheinlich will ich den Quilt dann garnicht mehr verschenken...

    AntwortenLöschen