Mittwoch, 3. März 2010

liebe strickerinnen,

wie die meisten unserer spezies habe auch ich eine einigermaßen große sammlung von stricknadeln in allen möglichen größen. schon lange suchte ich nach einer guten, d. h. katzen- und kleinkindsicheren aufbewahrung dafür - was bedeutete, dass sie meist völlig durcheinander in der schublade meines nähkastens und in einer papiertüte umherklimperten. das war weder übersichtlich, noch praktisch.
also habe ich mir heute eine aufbewahrungsrolle genäht:

knitting needle case.


die idee ist nicht neu, aber ich bin trotzdem ein bisschen stolz auf meine version. sie bietet platz für stricknadeln bis zu einer länge von etwa 36 cm und hat eine innenklappe, damit die nadeln nicht herausfallen, wenn die rolle kopfüber transportiert wird.

knitting needle case.

wer keine langen stricknadeln benutzt (so wie ich), kann die innenklappe weiter nach unten ziehen, so dass die gesamte rolle kürzer und kompakter wird.

die rolle bietet genug platz für lange nadeln, lange und kurze nadelspiele; für rundnadeln und häkelnadeln, maschenhalter und zopfnadeln. mir war wichtig, dass auch meine nadellehre hineinpasst, also habe ich ein fach etwas größer ausfallen lassen. auch eine schere und ein maßband würde bequem noch hineinpassen.

knitting needle case.

verschlossen wird die rolle mit einem band. so sieht sie in der kompakten version aus, wenn man keine langen nadeln darin aufbwahrt:
knitting needle case.


knitting needle case.
ich werde hier vielleicht noch ein zweites band weiter unten anbringen, um die rolle gleichmäßiger verschließen zu können.

und so sieht das gute stück in voller größe aus, wenn es auch lange nadeln beinhaltet:
knitting needle case.

mir gefällt sie wirklich gut - endlich ist alles übersichtlich beieinander!
nun die große frage: hättet ihr interesse daran? ich würde gerne einige exemplare für den shop machen (vielleicht in etwas weniger bunt und mit zwei bändern, damit sich die rolle in jeder größe fest und sicher verschließen lässt) - würdet ihr sie kaufen? ich bin gespannt auf eure antworten!

UPDATE:

strickt ihr überhaupt mit großen nadeln? ich finde die total unhandlich und mache alle größeren sachen auf rundnadeln. sollte man das fach für die langen nadeln auch gleich weglassen und die rolle von vorne herein kleiner machen?

Kommentare:

  1. Hi,

    ich würde sie warscheinlich kaufen, wurde aber ein andere Schließlösung für mich speziell wünschen.

    Und sie sieht total toll aus!

    LG
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  2. danke :) am verschluss habe ich auch herumüberlegt - ein festes gummiband mit knopf hätte ich gern gehabt. aber dann muss man immer zusehen, dass man die rolle so gefüllt und gerollt kriegt, dass sie auch gut verschließbar ist. und bei anderen sachen, die ich so gemacht habe, war's auch nie so ganz einfach, das gummiband so festgenäht zu kriegen, dass es viel festen zug auf dauer gut aushält.

    oder hast du noch einen anderen vorschlag?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ringelmiez,
    Ich hätte auch grosses Interesse an der wunderschönen Stricknadelverpackung, genauso wie sie ist, so farbig und auch mit dem Bändchenverschluss. Ich mag das und finde es auch praktisch. Wüsste aber gerne was es kosten würde.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Ringelmiez,
    mir gefällt Deine Stricknadeltasche ziemlich gut. Im Moment bin ich mit meiner Chaoslösung aber noch zufrieden.
    Ich bin mir aber ziemlich sicher, daß Deine Taschen vielen Strickerinnen gefallen würden. Man sieht das ja immer wieder bei Ravelry bzw. in den zahlreichen Strickblogs. Und vielleicht kannst Du ja ein oder zwei bunte und welche in unifarben anbieten.
    Liebe Grüße.
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. tolles & praktisches täschlein haste da genäht. mit einem klettband (gibt es ja auch in bunten farben) hättest du einen variablen und sicheren verschluss.

    :: lieben gruß von maki

    AntwortenLöschen
  6. gut, dnke für eure hilfe. ich werde dann in den nächsten tagen versuchen, ein paar solcher rollen für den shop zu nähen. vielleicht fällt mir dann auch noch was für den verschluss ein - aber vielleich belasse ich es auch bei den bändern. die finde ich an meiner rolle nämlich gar nicht schlecht.
    klettband ist eher ungeeignet, die klappe muss ja auch mit festgebunden werden...na, mal sehn

    AntwortenLöschen
  7. Die sieht super aus. Und sie ist echt praktisch. Dass sie bunt ist, ist klasse und das Band zum Verschliessen ist eine sehr gute Lösung. Vielleicht gefällt es dir besser, wenn es mehr Richtung Mitte rutscht?
    Ich habe letztens für meine Nadelspiele auch so eine Rolle genäht, allerdings ist die Klappe gerade, wodurch ich beim Zurollen immer etwas wurschteln muss und die Fächer habe ich so knapp ausgemessen, dass die Nadelspiele da ganz fest drin sitzen. Zu viel Schiss, dass sie rausfallen könnten. Können sie aber gar nicht, wegen Klappe und Rolle. Naja, egal. Wenn du willst, zeige ich sie dir. Habe gerade gesehen, dass ich sie nicht bei flickr eingestellt habe.
    Obwohl ich sonst doch ALLES fotografiere und einstelle, sagt meine Tochter.
    So, dass musste ich dir dringend schreiben, ehe mein vollgepackter Freizeittag losgeht und ich heute keine Zeit mehr haben werde, den Rechner anzumachen.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  8. Hi,

    ich hatte zuerst an Gummilitze gedacht aber die geht ja nich.

    Was hälst Du von zwei Knöpfen umd die man dann eine Schnur wie eine Acht wickelt?

    Der Paisley ist eine Sünde wert, mich juckt es in den Fingern...

    LG
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, ja,ja,ja: so bunt, aber nur für Rundstricknadeln ;-))
    lG aus dem sonnigsten Basel
    antje

    AntwortenLöschen
  10. liebe ringelmiez!

    ich finde die rolltasche sehr schön, vor allem auch in so bunt. und ich bräuchte auf jeden fall eine große, denn ich habe solche langen stricknadeln. zwar benutze ich sie fast nie, aber sie sind erbstücke von meiner oma und insofern liebe andenken.
    die idee mit der klappe finde ich ziemlich gut, weil ich bisher bei solchen rollen immer angst hatte, nadeln zu verlieren. allerdings würde ich mir - wie ja schon von anderen angemerkt - vielleicht einen anderen verschluss wünschen.

    viele grüße und mach weiter so!
    sarah

    AntwortenLöschen
  11. Shame for saying those beautiful colors wouldn't be a hit! :) I LOVE the colors! I made something like that for my midwives birthing tools. I've also used the same idea to make crayon/paper holders that a mama from blogland had made.

    Beautiful! I LOVE the fabric. Who is it by?

    AntwortenLöschen